Hilfe Bluthochdruck Bluthochdruck? Vergessen Sie Medikamente – Mit natürlichen Heilverfahren effektiv die Hypertonie senken

Bluthochdruck ist eine Erkrankung, an der in Deutschland fast jeder zweite Erwachsene über 55 Jahre leidet, aber auch junge Menschen sind betroffen.

Bei Hypertonie treten Augen- und Gefäßerkrankungen, Nieren- und Herzschwäche auf. Wer an zu hohem Blutdruck leidet, hat außerdem ein 7fach höheres Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden. Das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden ist extrem hoch.
Hypertonie verursacht lange Zeit keine Beschwerden und wird daher oft erst sehr spät festgestellt.

Viele Menschen wissen nicht, dass man bei Bluthochdruck nicht auf synthetische Medikamente angewiesen ist, welche zudem große Nebenwirkungen aufweisen.

Es gibt eine Reihe von alternativen Behandlungen, welche weitaus bessere Ergebnisse erzielen als jedes Medikament.

Viele Ärzte greifen leider immer noch zur althergebrachten Schulmedizin, auch weil sie und besonders die Pharmaindustrie davon profitieren.

In diesem Ratgeber werden Sie die wirkungsvollsten Behandlungsformen kennen lernen, einfach anzuwenden und frei von Nebenwirkungen.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
Einleitung…..8
Bluthochdruck ohne Medikamente erfolgreich behandeln…..9
Gewichtsabnahme…..10
Ernährung…..10
Sport …..12
Rauchen…..13
Nahrungsergänzung…..15
Pflanzliche Wirkstoffe…..16
Weißdorn…..16
………….entfernt…….
Chelat-Therapie—–27
Schüssler Salze …..28
Schlussbemerkung…..29

Über den Autor
Dr. Klaus Bertram ist Allgemeinmediziner mit Schwerpunkt Naturheilkunde. Er befasst sich seit über 10 Jahren mit den modernsten Behandlungsmethoden auf Naturbasis. Viele Betroffene konnten unter seiner Leitung die Selbstheilungskräfte ihres Körpers aktivieren und so erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Hinweis:
Es ist kein Kindle notwendig, um das Buch lesen zu können. Sie können es mit der kostenlosen Kindle-App von Amazon auch mit iPad, PC, Laptop usw. lesen.
Bluthochdruck? Vergessen Sie Medikamente - Mit natürlichen Heilverfahren effektiv die Hypertonie senken

Preis:

Bluthochdruck? Vergessen Sie Medikamente – Mit natürlichen Heilverfahren effektiv die Hypertonie senken für NUR kaufen

Das sagen andere Kunden über Bluthochdruck? Vergessen Sie Medikamente – Mit natürlichen Heilverfahren effektiv die Hypertonie senken:

Stift. Warentest: Medikamente im Test: Bluthochdruck

EUR 2,50 (2 Gebote)
Angebotsende: Samstag Dez-15-2018 10:23:48 CET
Jetzt bieten | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
Die richtige Ernährung bei: Bluthochdruck, Übergewi... | Buch | Zustand sehr gut
EUR 3,74
Angebotsende: Dienstag Dez-11-2018 21:51:13 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 3,74
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Frage von Vanessa L: Was versteht man unter Bluthochdruck ?

Beste Antwort:

Answer by M@li
Wenn man Bluthochdruck hat und kein Sport treibt oder keine Tabletten dagegen nimmt, wird das Herz zu doll beansprucht und man kann einen Herzinfakt bekommen…

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

Bluthochdruck: So tückisch ist die maskierte Hypertonie
Kleinere Blutdruckschwankungen im Tagesverlauf sind normal. Manchmal jedoch treten auffällige Unterschiede bei den Werten zwischen Arztpraxis und zu Hause auf. Das kann auf Messfehlern des Patienten oder starker Aufregung in der Arztpraxis beruhen …
Read more on T-Online

Bluthochdruck erfolgreich ohne Medikamente bekämpfen

Hierbei handelt es sich um eine Reportage von FOCUS TV. Jeder vierte Erwachsene in Deutschland leidet an zu hohem Blutdruck, schätzen Experten. Etwa 300 000 …

Bluthochdruck
bluthochdruck
Bild von fraencko
See where this photo was taken at maps.yuan.cc/.
Nachschauen, wo dieses Foto geschossen wurde bei maps.yuan.cc/.

Mehr Bluthochdruck

TheAgonist
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen
Auf natürlichem Wege, ohne Medikamente!, 30. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Bluthochdruck? Vergessen Sie Medikamente – Mit natürlichen Heilverfahren effektiv die Hypertonie senken (Kindle Edition)
‚Bluthochdruck? Vergessen Sie Medikamente – Mit natürlichen Heilverfahren effektiv die Hypertonie senken‘ ist ein E-Book von Dr. Klaus Bertram und befasst sich mit natürlichen Methoden um den Blutdruck zu senken, ohne jegliche Medikamente zu verwenden.

Das E-Book gibt Tipps welche das Behandeln von Blutdruck thematisieren und zusätzlich wird hier, um Bezug auf die Natur zu nehmen, auch auf die pflanzlichen Wirkstoffe eingegangen.
Das Prinzip ist simple: Lieber zur Naturpalette greifen, weil dies mit Sicherheit einen Erfolg bringt, anstatt irgendwelche Medikamente zu benutzen, bei denen der Arzt nur seinen finanziellen Profit im Auge hat.

Auch ich war einer von vielen der an Bluthochdruck(Hypertonie) litt. Als ich jedoch die Natur-Variante ausprobiert hatte, war ich erstaunt, dass dies so gut geklappt hat, da man ja bekanntlich eher zu einer dieser ‚von Ärzten empfohlenen‘ Medikamente greift. Nachdem ich nun so einen ‚geringeren‘ Bluthochdruck habe fühle ich mich nicht nur körperlich besser sondern auch psychisch. Man fühlt sich freier, motivierter und startet mit vollem Elan in den Tag.

Zusammenfassend bleibt mir nur zusagen, dass die natürlichen Heilmethoden schnell und unglaublich effektiv wirken und dass die Infos und Tipps, welche verständlich im Buch dargestellt werden, auf jeden Fall das Geld wert sind.

0

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Gorachek
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen
Gefällt mir gar nicht., 29. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Für 7,50 habe ich schon mal mehr Inhalt gesehen. Buch ist absolut inakzeptabel. Eher würdig für einen kostenlosen Flyer. Punkt.

0

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Gaby M

Was ist Bluthochdruck?

Bluthochdruck oder arterielle Hypertonie bedeutet, dass der Druck auf der arteriellen Seite des Kreislaufs krankhaft erhöht ist. Bluthochdruck tritt hauptsächlich als primäre Hypertonie, also Bluthochdruck „an sich“, auf. Das bedeutet, dass der Bluthochdruck nicht durch andere Organerkrankungen verursacht wird. Nur bei etwa zehn bis fünfzehn Prozent der Betroffenen beruht der Bluthochdruck auf speziellen Erkrankungen, etwa der Nieren, Nebennieren oder der Schilddrüse (sekundäre Hypertonie). Mit der Behandlung dieser Erkrankungen reguliert sich oft auch der erhöhte Druck.
Entscheidend ist, was bei Bluthochdruck im Körper geschieht. Dauerhaft zu hoher Druck verengt die Gefäße, beschleunigt die normale alterungsbedingte Gefäßverkalkung, die Arteriosklerose, und verschlechtert so die Organdurchblutung. Damit ist Bluthochdruck führender Risikofaktor des Schlaganfalls und neben der Zuckerkrankheit Hauptursache von Herz-, Nieren- und Augenerkrankungen.
Zahlreiche wirksame und verträgliche Arzneimittel können den erhöhten Blutdruck senken. “Universales Medikament” ist eine gesunde Lebensweise. Sie fördert das allgemeine Wohlbefinden und trägt dazu bei, auch den Blutdruck normal zu halten oder ihn, falls erhöht, zu senken.

http://www.gesundheitpro.de/Bluthochdruck-Hypertonie-Bluthochdruck-A050829ANONI013115.html

maxim1150

Definierte Werte

Niedriger Blutdruck ist zunächst nur ein Messwert – und keine Erkrankung. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat bei Frauen einen Blutdruck von unter 100/60 mmHg und bei Männern von weniger als 110/70 mmHg als niedrigen Blutdruck (arterielle Hypotonie) definiert. Ob es bei diesen Werten zu Beschwerden kommt, ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Besonders empfindliche Personen können auch schon bei Werten darüber unter Schwindelgefühl und Benommenheit leiden.

Alex H

gute Frage aber leider weis ich die Antwort so einiger masen weil mein Vater auch Bltdruck hat also au http://www.wikipedia.org steht vieles darüber.
kurz zusammengefast:

Also Bluthochduck ensteht durch viele Anstregungen d.H. wenn man in einem „alten“ alter noch sehr viel Arbeitet. Heut zu tage gibt es ein Bluthochdruck „Messgerät“ damit mest man wie hoch der Blutdruk ist. Dagegen gibt es Tabletten die den Bluthochdruck sinken lassen und meistens ist es so das mann dann nicht soooo viel Fett essen darf oder nicht´s was mit Milch oder Salz zu tun hat nämlich das schadet einem. Am besten man geht zum Artzt und läst sich dort untersuchen um zu kugen WAS für Tabletten eine Person nötig brauch weil es verschiedene „stärken“ bzw. Nachwirkungen gibt. Aber man solte auch drauf achten das man morgens gemüdlich und nicht gestrest aufsteht nämlich das erhöht den Blutdruck und leider kann man Her attacken oder noch andere gefährlichen sachen bekommen, wenn man nicht viel dagegen unternimt.

soulfoodify

Wer seine Ernährung nicht 100% umstellt und sichnicht bewegt, bleibt im
alten Modus und kann nur auf Medikamente hoffen, jedoch werden diese
einfach nur Nebenwirkungen mit sich bringen und den Grundherd kaum
beseitigen. Also entweder entscheidet man sich für oder gegen das Leben und
nimmt die Diagnose als Warnung an. Worauf warten? Wir entscheiden was in
und aus unserem Mund kommt. Was wir essen und was wir sprechen.ctb

soulfoodify

In der Klinik von Prf.Schwaab sind nicht nur Übregewichtige, das fand ich
recht interessant, es liegt also nicht nur an schlechter Ernährung und
folglich Übergewicht, sondern innere Fette, schlechte Ernährung, und
größten Teils davon ab–den Stress nicht recht bewältigen zu können. Dabei
ist klar, dass Zucker jedoch emotional belastet..Salz ist ein eine absolute
Beeinträchtigung–Beim Kochen allein sinkt es die Wassertemperatur um
mehrere Grade.. Glutamate weglassen( Fertigprodukte/Gewürze)

Lothar Boos

Absolut richtig! Natrium Carbonat ist Gift! Zu allem Überdruss befindet
sich noch Fluorid und Jod drin. Kennst du den Film „Wasser und Salz“? Wenn
nicht, bitte in YouTube suchen und falls Interesse, unbedingt anschauen.

Maurizio Enrico Galati

Was für eine Scheiß. Ich habe 6 Bypässe bin 53 und bin jetzt wie 20. Es
gibt viele Videos über mich warum ich wie 20 bin. Schon 8 Tage meiner
schweren OP fing ich wieder Sport zu machen wie gewohnt. Schaut mal mein
Lach Video an.

soulfoodify

35:00-> nicht nur Salze, sondern Natriumnitride und Glutamate in Form von
Hefextrakten etc sind das eigentliche Übel.( Glutamate /einfach einmal via
youtube suchen) Diese verursachen Vielfraß und sind süchtig machende
Inhaltssroffe die den eigentlichen Geschmack verstellen. Bis hin zu
Hirnschäden möglich( größere Mengen/regelmäßige Zufuhr), ein anderes Übel:
Zucker und Dietmittel, also Zuckerersatz wie Süßungsmittel fahren St hoch
und daher ist davon abzuraten, fördert Emotionalität daher Stress