Kundenmeinungen zu Vitility Multi Opener Universal-Öffner für Flaschen / Gläser / Dosen, Alltagshilfe, klein und Alltagshilfe

Vitility Handy Multi Opener Small
Vitility Multi Opener Universal-Öffner für Flaschen / Gläser / Dosen, Alltagshilfe, klein

  • Zum problemlosen Öffnen von Flaschen, Gläsern und Dosen
  • Mit komfortablem Griff, der zusätzlichen Halt bietet
  • Kleine Größe
  • Maße: 19,7 x 8,7 cm

Unverb. Preisempf.: EUR 4,60

Preis:

Vitility Multi Opener Universal-Öffner für Flaschen / Gläser / Dosen, Alltagshilfe, klein für NUR kaufen

Das sagen andere Kunden über Vitility Multi Opener Universal-Öffner für Flaschen / Gläser / Dosen, Alltagshilfe, klein:

Strumpfhosenanziehhilfe | Alltagshilfe

EUR 12,95
Angebotsende: Donnerstag Dez-27-2018 11:55:32 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 12,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
Ergonomisches Allzweckmesser Easi Grip Messer Küchenhilfe Alltagshilfe Küchen
EUR 14,95
Angebotsende: Donnerstag Dez-13-2018 9:26:29 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 14,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Handy als Alltagshilfe: Smarte Sehhilfen: Wie Handys die Welt von Blinden
E-Mails unterwegs schreiben, in der S-Bahn Zeitung lesen, allein einkaufen gehen, Wäsche sortieren – für viele Blinde und Sehbehinderte ist das schwierig bis unmöglich. Doch ein Smartphone mit speziellen Apps kann ihren Alltag erleichtern.
Read more on FOCUS Online

Commentary Battlefield 3 [deutsch] | Google Now verletzt die Privatsphäre oder hilft im Alltag?

Hallo, Ich hab in der letzten Zeit die GoogleNow-App getestet und da gibt es eine große Diskussion über die Brauchbarkeit…Die einen meinen große Alltagshil…
Video Bewertung: 5 / 5

Finden Sie weitere Alltagshilfe

Anonymous
5.0 von 5 Sternen
mit dem öffnet man ALLES!, 5. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vitility Multi Opener Universal-Öffner für Flaschen / Gläser / Dosen, Alltagshilfe, klein (Badartikel)
super guter Öffner! öffnet alles Einmachgläser oder Flaschen ohne den Deckel kaputt zu machen, Glas kann daher immer wieder zum einkochen genutzt werden. Liegt gut in der Hand…. zu empfehlen.

0

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Anonymous
5.0 von 5 Sternen
genial, 20. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vitility Multi Opener Universal-Öffner für Flaschen / Gläser / Dosen, Alltagshilfe, klein (Badartikel)
genial ausrechend und super für rheumakranke durch das blaue gummi hält es jede größe und mit dem schmalen ende gehen dosen einfach auf

0

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

meecherTV Zockt

Finde es nicht schlimm, benutzen kann/brauch ich nicht. Können weil nur
mein Tablet neu ist und ich es nicht mitnehme und mein Handy zu alt ist
(Android 2.X keine Ahnung genau). Brauchen tue ich es auch nicht, Wecker
kann ich auch selbst machen, total verblödet und nichts mehr machen können,
tue ich noch nicht. Datenauswertung finde ich gut/ist mir egal. Wenn z.B.
mir Amazon Werbung anzeigt von dem was ich gesucht habe finde ich es doch
gut! Und wenn sie meine anderen Daten auswerten, bringt es ihnen eh nicht
viel außer pure Langweile ;)

MicVid Games

Für mich persönlich ist Privatsphäre das wichtigste, ich versuche oft so
anonym wie möglich zu surfen und versuche mich aus Dingen wie Chrome,
Facebook(hab es trotzdem ^^) oder ähnliches rauszuhalten. Blöderweise
gelingt einem das in der modernen Gesellschaft immer weniger und deshalb
bin ich da ähnlicher Meinung wie du, wenn man schon so krass ausspioniert
und ausgewertet wird, wieso dann nicht zum eigenen Vorteil nutzen? Ich hab
Google Now noch nicht benutzt und es momentan auch nicht vor (lebe mein
Leben lieber selber :D), aber ich stelle es mir ganz cool vor. Für mich
sind aber dann Dinge wie die Google Glass oder andere ähnliche Projekte
viel interessanter, immerhin könnte man damit irgendwann mal alles
vernetzen und mit Software wie Gesichtserkennung und sowas dann
Restaurants, Freunde und sowas treffen und finden. Da ist dann halt wieder
die Frage, inwiefern das in Richtung totale Überwachung geht…
Es ist halt ein sehr verzwicktes und kompliziertes Thema, über das man ewig
reden könnte und du hast dazu nen echt cooles Video gemacht 🙂
Eine Frage zu den Gameplays hab ich aber mal, darf man dir nur Battlefield
einsenden oder auch andere EA-Titel wie Titanfall oder sowas?
Grüße Alex

Der Ikarus

Ein kleiner Einblick in meine wirren Gedankengänge:

Uiuiui, ein heikles Thema! Ich muss gestehen, dass ich bis gerade eben noch
nicht einmal wusste, dass diese App überhaupt existiert. Nach deinen
Informationen konnte ich mir trotzdem schonmal eine Meinung Bilden. Du hast
natürlich vollkommen Recht, dass heutzutage fasst alle Daten, die durchs
Internet schweifen auf irgendeine Art gesammelt und analysiert werden. Ist
es aber nötig Datenkrage Google noch mehr Daten in den Rachen zu werfen?
Eigentlich nicht. Wer jedoch meint, dass so eine App nützlich für ihn ist,
und kein Problem damit hat, dass Google noch mehr Daten als sonst sammelt,
der kann sie natürlich nutzen. Schließlich sollte dieser Umstand eigentlich
jedem aktiven Internet Nutzer bekannt sein. Für mich wäre diese App
allerdings nicht. Mein Handy bietet alle Funktionen die ich brauche. So ein
Service, der mir vorm Kino meine Reservierungsnummer zeigt, ist zwar auch
ganz nett, aber dafür habe ich noch Stift und Papier. Bei diesem Medium
muss ich mir auch keine Gedanken darüber machen, ob mein Akku noch voll
oder schon wieder Leer ist, oder ob ich überhaupt Internet habe. Hach ja,
wir machen uns von Technik abhängig, und beschweren uns dann, wenn es mal
nicht Funktioniert. Seltsames Volk sind wir.

Wieder schönes Video! Sehr informativ :D

Gurki

google now ist für mich relativ unwichtig auf dem pc da ich lieber selber
meine daten suche. möchte mich ungern nur von einem anbieter einschränken
lassen. auf dem handy benutze ich viele kleinere apps die daselbe können.
ob es datenschutz technisch besser ist als nur einen anbieter zu benutzen
weiss ich nicht den niemand weiss was wirklich von mir an andere
weitergegeben wird . schönes video . 🙂 werd mir die tage mal deine videos
durch sehen und bock auf bf3 hab ich auch wieder 😀 mfg gurki

Malte Schierenberg

Also, so wie ich das jetzt verstanden hab, ist GoogleNow ja eine App, die
nicht auf dem Handy vorinstalliert ist, also kein Zwang ist wie andere.
Also wen ich GoogleNow dann wegen Datenschutz und so so kacke finde, brauch
ich es ja einfach nicht zu benutzen. Jedem so, wie er es will und in
manchen Situationen ist es bestimmt nützlich, aber zum leben brauchs man ja
nicht. Entweder man will es haben oder auch nicht, so sehich das zum
Beispeil.


Kampfmelone

Sehr cooles Thema hast du dir raus gesucht. Es ist ja auch soeine Sache mit
der Spionage der NSA das das auch keine will, aber ganz ehrlich? Wenn das
wirklich z.B. Terroranschläge verhindert finde ich das eine gute Sache.
klar hat das jetzt nichts mit G Now zutun aber er wird ja unter den selben
Hut „Datenschutz“ gesteckt.

btw darüber möchte ich mal ein tripple Commentary dazu machen und dazu bist
du natürlich herzlichst eingeladen. :)